Nebraska Beef

Black Angus Rinder aus der USA

Dieses Fleisch steht für höchste Qualität seit 1920. Die Black Angus Rinder verbringen die ersten 8 Monate auf den Weiden Nebraskas und South Dakotas, siedeln anschließend in Freigehege um und wachsen nach dem NHTC Programm (NON HORMON TREATED CADDLE) auf. Dies beinhaltet, dass bei der Zucht komplett auf Wachstumsbeschleuniger, andere Hormone, Antibiotika und genmanipuliertes Futter verzichtet wird. Stattdessen ernähren sich die Rinder ausschließlich von Gras und Kräutern und werden ca. 140 Tage vor der Schlachtung mit verschiedenen Sorten Mais gemästet. Dieser Fütterung, welche vom US Landwirtschaftsministerium festgelegt wird, verdankt das Fleisch seine starke Marmorierung und das ausgeprägte Aroma. Der Fettanteil des Fleisches karamellisiert beim Grillen sofort und wird so besonders zartschmelzend und geschmackvoll.

Das Fleisch erreicht Deutschland im Vakuumbeutel und entspricht einem besonders hohen Hygienestandard. Es ist vorgereift und reift hier vor dem Verzehr weiter.


Slowmeat

Die Bezeichnung SLOWMEAT garantiert Fleischspezialitäten, welche nach besonderen Kriterien und Voraussetzungen ausgewählt werden. Die Tiere wachsen in ihrer natürlichen Umgebung auf, ohne Ställe. Sie bewegen sich frei in der Natur und ernähren sich dementsprechend artgerecht, es wird kein Kraftfutter hinzugezogen. Ebenso durchlaufen sie einen natürlichen Reifeprozess, weil sie ein bestimmtes Lebensalter erreichen dürfen.

Die Verarbeitung erfolgt auf traditionelle Weise, das Fleisch erlangt so den für die Herkunftsregion typischen Geschmack.

Tel.: +49 651 9993-0